Trauer um Ehrenmitglied Karl Jung

Am Montag, den 08. Oktober 2018 verstarb unser Ehrenmitglied und Angehöriger der Ehren- und Altersabteilung Karl Jung. Der Verstorbene war seit 1958 in der Freiwilligen Feuerwehr Lich (Kernstadt) aktiv.

 

Karl Jung war von 1967 bis 1987 gewähltes Mitglied des Vorstands der Freiwilligen Feuerwehr Lich. Zunächst von 1967 bis 1970 als stellvertretender Gruppenführer, später von 1971-1984 als Gruppenführer des Löschfahrzeugs LF8-alt. Mit Anschaffung des neuen Löschfahrzeuges LF16 im Jahr 1984 übernahm er nochmals Verantwortung als Gruppenführer dieses Fahrzeugs bis zum Jahr 1987. Zudem wurde er 1983 als Vertreter der Einsatzabteilung gewählt. Dieses Amt begleitete er bis 1992. Mit Erreichen der Altersgrenze wechselte er im Jahr 1998 in die Ehren- und Altersabteilung, an deren monatlichen Treffen er regelmäßig teilnahm.

 

Aber nicht nur in der Einsatzabteilung brachte sich Karl ein, auch im Verein der Freiwilligen Feuerwehr Lich e.V. war er stets aktiver Bestandteil. Besonders zu erwähnen ist dabei sein Mitwirken als Mitglied des Festausschusses an den Feierlichkeiten zum 100jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Lich im Jahr 1976.

 

Vom Verein wurde er im Jahr 2008 mit der goldenen Vereinsnadel für 50jährige Mitgliedschaft und bereits in krankheitsbedingter Abwesenheit im Jahr 2018 mit der goldenen Ehrennadel für 60jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Die in Lich größtmögliche Ehrung wurde ihm aber bereits im Jahr 2007 zuteil. Dort nämlich ernannte ihn die Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied.

 

Im Laufe seiner langjährigen Dienstzeit wurden Karl Jung viele weitere Ehrungen von Verbänden und Institutionen zuteil. So erhielt er 1983 das silberne Brandschutzehrenzeichen am Bande, im Jahr 1998 das Ehrenzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes in Silber sowie 2008 das Ehrenzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes in Gold.

 

Karl hat sich für die Feuerwehr Lich verdient gemacht. Er hinterlässt eine Lücke, die wir mit unseren Erinnerungen und Gedanken füllen, aber niemals schließen werden können. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lich (Kernstadt)