Hurra, die Feuerwehr war wieder da

17.07.2022 22:05 von Andreas Kunz

Lich (-). Nach zweijähriger coronabedingter Pause konnten die Gleienberg-Vorschulkinder wieder eine Brandschutz-Erziehung hautnah erleben. Ariane Schneider und Thomas Pappe von der Licher Feuerwehr konnten an zwei Tagen den größeren Kita-Kindern viel Spannendes erzählen und zeigen.

Die Kinder waren mit Eifer dabei und so kam es zu einem wechselnden Austausch über die Aufgaben der Feuerwehr, bildhaft geschildert durch die Brandschutzmitarbeiter und dem Wissen der Kinder.

Die Rauchentwicklung während eines Brandes war für die meisten Kinder noch neu und sie überlegten eifrig mit, wie man sich in solchem Falle verhalten und schützen sollte. Die Rufnummer der Feuerwehr hatten alle Kinder lautstark und schnell parat. Die vielfältige Kleidung der Feuerwehrmänner und -frauen und die Maske mit dem Sauerstoff wurde auch bestaunt. Und dann war da noch das große Löschfahrzeug vor der Kita geparkt. Die Kinder waren begeistert, was so alles in ein Fahrzeug gepackt werden kann.

Mit einer Urkunde und kleinen Geschenken zum Basteln und Lesen ging ein toller Brandschutztag zu Ende. Angelika Kahle bedankte sich ganz herzlich für den freiwilligen Einsatz und das Engagement der Licher Feuerwehr.

Bild- und Textquelle: Printausgabe des Licher Wochenblatts vom 14. Juli 2022

 

Zurück