Wohnungsbrand

Einsatznummer: 65/19

Alarmierung: 09.07.2019

Ort: Lich (Kolnhäuser Straße)


Einsatzbericht

Lich (ak). In der Nacht von Montag auf Dienstag ging gegen 2:00 Uhr die Alarmierung "Zimmerbrand, Kolnhäuser Straße" bei der FF Lich-Kernstadt ein. Bereits auf der Anfahrt zum Feuerwehrhaus waren für einige Mitglieder der Einsatzabteilung Flammen und Rauchschwaden in einem dreistöckigen Wohnhaus erkennbar.

Nach Eintreffen des Löschzuges ließ der Einsatzleiter aufgrund des Ausmaßes sofort die FF Eberstadt nachalarmieren. Im 1. Obergeschoß eines Wohnhaus standen bereits mehrere Zimmer im Vollbrand. Zwei Atemschutztrupps des StLF 20/25 gingen sofort zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor. Im 1. OG und im Dachgeschoß konnten jeweils eine Person gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Auch vom Korb der in Stellung gebrachten Drehleiter wurden die Flammen unter Atemschutz mit Druckluftschaum bekämpft. Weitere Atemschutzgeräteträger der FF Eberstadt kamen noch für Nachlöscharbeiten zum Einsatz. Mit einem Überdrucklüfter wurden anschließend die Stockwerke vom Rauch befreit.

Neben einem Notarzt waren auch drei Rettungswagen sowie die Kriminalpolizei an der Einsatzstelle. Für die Lösch- und Rettungsmaßnahmen waren die Kolnhäuser Straße und Paul-Gerhardt-Straße voll gesperrt. Die Einsatzleitung der insgesamt 27 Feuerwehrkräfte aus Eberstadt und Lich hatte der Licher Wehrführer Chr. Stein.


Kurzinformationen

Enddatum: Di., 09. Juli 2019 Einsatzende: 06:15 Uhr
Einsatzdauer: 04:11 Std. Alarmierungsart: Löschzug Lich
Führungsdienst: Stadtbrandinspektor M.
Römer mit Kdow
   

Eingesetzte Fahrzeuge

ELW

ELW 1 (Lich 1-11)


Einsatzleitwagen

DLK

DLK 23/12 (Lich 1-30)


Drehkeiter mit Korb

HLF

HLF 20/16 (Lich 1-46)


Hilfeleistungslöschfahrzeug

StLF

StLF 20-25 (Lich 1-40)


Staffellöschfahrzeug

MTW

MTW (Lich 1-19)


Mannschaftstrans-
portwagen mit Anhänger
   
Andere Feuerwehren/Hilfsorganisationen

Rettungsdienst:

3 Rettungswagen    

Notarzt:

1 Notarzteinsatzfahrzeug    

Feuerwehr:

FF Li./Eberstadt mit TSF-W (Fl. Lich 4/48) und MTW (Fl. Lich 4/19)    
Polizei: Kripo Gießen    

Zurück