Rauch aus Wohnung

Einsatznummer: 47/18

Alarmierung: 08.07.2018

Ort: Lich-Birklar (Hundsgasse)


Einsatzbericht

Lich (fs). Am Sonntagmittag kam es zu einem gemeldeten Zimmerbrand im Licher Stadtteil Birklar. Die heraneilenden Einsatzkräfte der Kernstadtwehr sowie aus den benachbarten Ortsteilen Birklar und Muschenheim stellten nach Eintreffen an der Einsatzstelle jedoch fest, dass ein Carport brannte. Mittels drei eingesetzter C-Rohre konnte das Feuer zügig gelöscht werden. Das Ausbreiten des Feuers auf das direkt angrenzende Wohnhaus konnte verhindert werden. Insgesamt waren 41 Einsatzkräfte vor Ort.

Pressebericht

Garagenbrand in Lich: 41 Feuerwehrleute im Einsatz

 

LICH - (rsc). Um 14.02 Uhr ging am Sonntag ein Notruf aus der Birklarer Hundsgasse ein - eine Garage stand in Brand. Mit 41 Einsatzkräften waren die Feuerwehren aus Birklar, Lich und Muschenheim schnell vor Ort und konnten das inzwischen auf einen benachbarten Unterstand übergegriffene Feuer mit drei C-Rohren löschen. Die beiden Fahrzeuge in der Garage konnten so rechtzeitig herausgefahren werden, dass kein sichtbarer Schaden an ihnen entstand. Auf das angrenzende Wohnhaus griff das Feuer nicht über, verrußte allerdings die Außenfassade. Mit einer Wärmebildkamera kontrollierte die Feuerwehr das Wohngebäude und riss in der Garage die Wärmedämmung der Decke herunter, um Glutnester auszuschließen. Die Brandursache ist noch unklar. Personen kamen nicht zu Schaden.

 

Onlineausgabe des Gießener Anzeiger vom 09.07.2018

Kurzinformationen
Enddatum: So., 08. Juli 2018 Einsatzende: ??:?? Uhr
Einsatzdauer: ??:?? Std Alarmierungsart: Große Alarmschleife
DLK-Alarmschleife
Führungsdienst: Stadtbrandinspektor Römer    

Einsatzfahrzeuge:

Einsatzleitwagen
Drehleiter mit Korb
Hilfeleistungslöschfahrzeug
   
Andere Feuerwehren/Hilfsorganisationen

Rettungsdienst:

Gießen 11-83-1 - RTW Lich    

Notarzt:

-    

Feuerwehr:


FF Li./Birklar mit TSF-W (Fl. Lich 3/48) und MTW (Fl. Lich 3/19)
FF Li./Muschenheim mit TSF-W (Fl. Lich 6/48) und MTW (Fl. Lich 6/19)

   
Polizei: -    

Zurück