Abrollbehälter-Notstrom


Der Abrollbehälter-Notstrom des Hessischen Katastrophenschutzes soll die Aufrechterhaltung kritischer Infrastrukturen (z.B. Krankenhäuser, Dialysenzentren oder Großtankstellen) bei einem Stromausfall im Landkreis Gießen sicher stellen.

Als es im Februar 2014 in Slowenien aufgrund heftiger Schneefälle und Eisregen zu einem längeren Stromausfall kam, wurden mit Hilfe des AB-Notstrom Schulen und Wohngebäude südlich der Hauptstadt Ljubljana mehrere Wochen mit Strom versorgt.

- Bericht "Abholung des AB-Notstrom in Kassel" vom 11.01.2013